Genussradeln im Neuseenland

Termin:

Wegen Corona Eventuell späterer Termin.

 

Bitte später nachfragen.


Genussradeln im Neuseenland

Standorthotel in Leipzig-Markkleeburg

 

Entdecken Sie gemeinsam mit uns, per Rad,

die faszinierende Landschaft des Neuseenlandes ( Leipzig ),

das Gebiet des ehemaligen Braunkohleabbaus,

das sich jetzt zu einem außergewöhnlichen und vielfältigen

Freizeit- und Erholungsgebiet gewandelt hat.

 

Unterkunft:

3- 4* Hotel, am Stadtrand von Leipzig, alle Zimmer mit DU/WC, TV, Telefon u.v.m.

 

INFO / Unser Service:

Damit alle mehr von der Reise haben, können Diejenigen,

die in der näheren Umgebung von Friesoythe wohnen,

ihre Fahrräder schon am Tag/Abend vor der Abreise zu uns nach Friesoythe bringen,

damit wir die Räder schon auf unseren Radanhänger verladen und uns damit morgens,

am Abreisetag, die Packzeit ersparen. Für Teilnehmer, die weiter entfernt wohnen,

z.B. Cloppenburg, Essen/Oldb., Löningen, Oldb. usw.,

die können morgens bei der Abfahrt ihre Fahrräder mit zur Einstiegstelle bringen.

 

Programm:

Sonntag: Anreise nach Leipzig-Markkleeburg.

Wir starten um ca. 6.30 - 7.30 Uhr, je nach Zustiegstelle.

Unterwegs verwöhnen wir Sie mit unserem bekannten, kleinen Frühstücks- Picknick am Bus.

Nach dem Frühstück geht es weiter in Richtung Leipzig,

jedoch legen wir noch einen Stopp in Magdeburg ein, die als Mittagspause gedacht ist.

Wir parken beim imposanten Dom, nur 5 Gehminuten vom sehenswerten HundertwasserHaus entfernt.

Nach ca. 1,5 Stunden zur freien Verfügung, starten wir zur letzten Etappe bis nach Leipzig-Markkleeburg.

Nach der Ankunft, werden zuerst die Fahrräder in einen separaten Raum verbracht.

Danach Einchecken und Zimmer beziehen - erstes Abendessen im Hotel.

Nach dem Frühstück heißt es leider schon wieder Abschied nehmen.

Die Koffer und Fahrräder werden um ca. 9.oo Uhr geladen, damit wir die Rückreise um ca. 10.oo Uhr starten können.

Rückankunft in den Heimatorten am Abend.

Das Leipziger Neuseenland ist eine faszinierende Landschaft.

Der Braunkohletagebau, der ursprünglich für Zerstörung stand,

hat inzwischen für ein außergewöhnlich vielfältiges Freizeitund Erholungsgebiet gesorgt.

Im Sand liegen oder Wildwasserrafting im Kanupark,

Abkühlung im glasklaren Wasser oder Kopfstehen in der Achterbahn des Freizeitparks Belantis:

Zwischen Cospudener und Zwenkauer See gibt es viele Ziele am Wegesrand,

und Kultur gibt es natürlich auch: Bornas historische Altstadt mit der umgesetzten Emmauskirche und

die uralte Wiprechtsburg sind kleine Entdeckungen in ländlicher Idylle.

Badesachen nicht vergessen! Es ist Sommer!

 

Montag: Tour 1 - Teilstrecke Neuseenland

Bagger & Seen im Grünen Süden Leipzigs

Radtour 1 ab Borna (ca. 52km). Unser Bus bringt Sie nach Borna,

um von hier die 1. Teilroute des Neuseenlandes in Angriff zu nehmen.

Wir entladen den Bus an der „verrückten Kirche“.

Danach geht es durch kleine malerische Dörfer und die Pflaumenallee gen Störmtal.

Der perfekte Platz für eine Mittagseinkehr ist am Imbiss des Dispatcherturmes am Störmthaler See.

Von hier aus starten auch die Schiffsfahrten zur Vineta – einer schwimmenden Plattform mitten im See,

die an die verlorenen Orte der Braunkohle erinnert.

Entlang der Seenrouten passieren wir die Schleuse und erreichen nach einem Stopp

am Bergbautechnikpark, inklusive Eintritt und Führung, den Kanupark Markkleeberg.

Mit ein bisschen Glück ist hier Trainingsoder Wettkampfbetrieb.

 

Dienstag: Tour 2 - Teilstrecke Neuseenland

Seenlandroute 2. Teil

Seenlandroute Teil 2 ab Deutzen nach Zwenkau ( ca. 53km ) optionale Weiterfahrt bis zum Hotel + 19km.

Unser Bus bringt Sie am Morgen nach Deutzen.

Ein Blick in den noch aktiven Tagebau haben wir natürlich fest eingeplant.

Hier besteigen wir gemeinsam die Räder, um den zweiten Teil des Neuseenlandes unter die Räder zu nehmen.

Über Lucka und Groitzsch geht es nach Pegau und nach einer Einkehrmöglichkeit

entlang des Zwenkauer Sees zum dortigen Hafen. Rund um den Hafen

entstand in den letzten Jahren eine der beliebtesten und teuersten Wohngegenden Leipzigs.

Für uns der ideale Platz für eine Kaffeepause im Kap Zwenkau mit herrlicher Aussicht.

Wer nach 53km noch nicht genug hat, kann gern noch weitere 19 km bis zum Hotel unter die Räder nehmen.

Die Schlussrunde führt am Cospudener See entlang.

Alternativ für Diejenigen, die diese 19 Kilometer nicht mehr schaffen,

werden wir die Räder in den Anhänger laden und Sie fahren dann die restlichen 19 Kilometer

mit dem Reisebus zum Hotel zurück.

 

Mittwoch: Tour 3 - Teilstreck entlang des Elsterradweges 

Elsterradweges (4h per Rad) - ca. 31km

Gegen 09:00 Uhr starten Sie mit Ihren Radguides zu einer 4stündigen Tour in den Leipziger Süden.

Sie entdecken die Idylle an Parthe und Pleiße,

radeln durch Plagwitz mit seinen Lofts und hören von Karl-Heine und seinen kühnen Plänen.

Ende der Tour ist in der Innenstadt mit Zeit zur freien Verfügung.

 

Weitere Info‘s:

Morgens genießen Sie das Frühstücks-Büffet im Hotel, jeweils vor Abfahrt.

Abends genießen Sie im Hotel das Abendessen als 3-Gang-Menü oder als Büffet,

nach Wahl des Küchenchefs.

 

Donnerstag: Heimreise

Nach dem Frühstück heißt es leider schon wieder Abschied nehmen.

Die Koffer und Fahrräder werden um ca. 9.oo Uhr geladen,

damit wir die Rückreise um ca. 10.oo Uhr starten können.

Rückankunft in den Heimatorten am Abend.

 

Unsere Leistungen:

4 x Übernachtung im 3-4*Hotel

4 x Frühstücks-Büffet im Hotel

1 x Frühstücks-Picknick im Bus

1 x Stopp in Magdeburg/Hinfahrt

4 x 3-Gang-Menü ( Abendessen )

1 x Eintritt inkl. 60-Min. Führung
      im Bergbau-Technik-Park

2 x Ganztages-Radreiseleiter

1 x 4 Stunden Radreiseleiter am
      ( 4. Tag Elster-Radweg )

---- Busfahrt im mod. Reisebus

---- Transport ihrer eigenen
     Fahrräder auf unserem
     Fahrrad-Anhänger

 

Reisepreis:

inklusive aller Leistungen,

pro Person im DZ nur  598,-

Einzelzimmerzuschlag:   88,-

 

Reise Nr. R.2988

Hinweis: Wetter- oder zweckmäßigkeitsbedingte Programmänderungen vorbehalten.

Alwin's Reisedienst - Tel.: (04491) 91 91 91 - Fax: (04491) 37 95

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.